Willkommen

Der Junge Konzertchor Zürich widmet sich der geistlichen Chormusik. Während eines ganzen Jahres bereiten wir uns auf ein Konzert vor. So bleibt viel Raum für die Stimmbildung und das sorgfältige, tiefgehende Arbeiten am Werk. Das Konzert im November ist der berührende Höhepunkt unseres Chorjahres. Unser Ziel ist es, den Zuhörer ein intensives Musikerlebnis spüren zu lassen.

Stephan Klarer, unser Chorleiter, gestaltet die Proben musikalisch anspruchsvoll und spannend.

Der Chor ist für viele Mitglieder nicht nur eine musikalische Heimat, sondern auch ein Ort, an dem Freundschaften gepflegt werden.

2018 werden wir das Gloria von Antonio Vivaldi und das Dettinger Te Deum von Georg Friedrich Händel aufführen.

2019 werden wir uns mit Brahms und seinem Deutschen Requiem befassen. 

 

 

 

Dirigent

dirigent-klarer.png

Stephan Klarer ist in Zürich geboren und aufgewachsen. Schon früh war er musikalisch als Fagottist, als Sänger in verschiedenen Chören und als Chorleiter engagiert. Nach einem Instrumentalstudium am Konservatorium Zürich absolvierte er ein Kapellmeisterstudium sowie eine Kirchenmusikausbildung an der Musikhochschule Zürich, welche er beide mit Diplomen abschloss. Seine prägenden Lehrer waren Johannes Fuchs, Roland Bruggmann, P. Roman Bannwart, Alois Koch, Beat Schäfer und Ralf Weikert. Er besuchte Meisterkurse bei Eric Ericson, Anders Eby, Christoph Biller, Helmuth Rilling und Masaki Suzuki.

Seit 1999 ist Stephan Klarer an der ZHdK (Zürcher Hochschule der Künste) als Dozent für Chorleitung und Gregorianik, als Studienleiter der Weiterbildungslehrgänge Kirchenmusik (DAS) sowie als Leiter des Motettenchors und der Choralschola ZHdK tätig.

Während vieler Jahre war er dem Orchester der Oper Zürich (heute Philharmonia Zürich) als Zuzüger verbunden. In dieser Zeit profitierte er für sein künstlerisches Schaffen enorm von der Zusammenarbeit mit namhaften Dirigenten, wie Nikolaus Harnoncourt, John Eliot Gardiner, Nello Santi, Franz Welser-Möst etc.

Während über 20 Jahren war Stephan Klarer als hauptamtlicher Kirchenmusiker an verschiedenen Zürcher Kirchen mit der Leitung der vokalen und instrumentalen Ensembles beauftragt. 2003 initiierte er die Konzertreihe Geistliche Abendmusik, deren künstlerischer Leiter er seither ist.

Im April 2014 ist Stephan Klarer zum neuen Dirigenten des Jungen Konzertchors Zürich gewählt worden, dessen musikalische und künstlerische Leitung er im November 2014 übernommen hat. Im Sommer 2018 wird er als zweiter Dirigent und Chordirektor bei der Grand Opéra Wilhelm Tell auf der Rütliwiese mitwirken.

Stephan Klarers Liebe und Begeisterung für das – solistische wie chorische – Singen kommt in einem vielfältigen Repertoire von Konzertarien über alle gängigen Oratorien bis hin zu integralen Opern zum Ausdruck. Ein großes Anliegen ist ihm bei seiner Arbeit als Dirigent neben einer ausführlichen Beschäftigung mit historischen Quellen stets das Herausarbeiten der grundlegenden Stimmungen und Affekte einer Musik, so dass der Zuhörer im Innersten berührt und nicht bloß unterhalten wird.

www.stephanklarer.ch

 

Aufgeführte Werke

Jahr Komponist Werk
2016 J. Haydn Die Schöpfung
2015 A. Dvořák Messe in D
Te Deum
2014 Abschiedskonzert
Peter Sigrist
Der Messias
Georg Friedrich Händel
In gekürzter Mozartfassung
2013 Jubiläumskonzert 50 Jahre Junger Konzertchor
2012 C. M. v. Weber
John Rutter
- Freischütz Messe in Es-Dur
- Magnificat
2011 J. S. Bach
J. D. Heinichen
- Kantate Nr. 29
- Messe Nr. 12
2010 F. Schubert
G. Bizet
- Messe in As-Dur
- Te Deum
2009 F. Mendelssohn - Elias (gekürzte Fassung)
2008 F. von Suppè - Requiem
2007 A. Dvořák - Stabat Mater
2006 J. S. Bach - Johannespassion
2005 H. Berlioz - Messe Solennelle
2004 L. v. Beethoven
A. Bruckner
- Messe in C-Dur
- Te Deum
2003 G. F. Händel - Teile aus Messias
Mitwirkung am Abonnementskonzert des
Symphonischen Orchesters in der Tonhalle
2003 H. Suter - Le Laudi
2002 G. Verdi - Requiem
2001 F. Mendelssohn - Paulus
2000 M. Duruflé
Z. Kodàly
- Requiem, Mottete Ubi caritas
- Te Deum
1999 J. Haydn - Jahreszeiten
1998 J. Brahms - Requiem
1997 F. Mendelssohn - Kyrie d-moll
- Athalie
1996 J. S. Bach
C. Saint-Saëns
- Kantate No. 21, Ich hatte viel Bekümmernis
- Requiem
1995 W. A. Mozart - Davidde Penitente
- Requiem (Torso) / Tonhalle
1994 F. Mendelssohn
I. Stavinsky
A. Dvořák
- Psalm 115, Nicht unserm Namen, Herr
- Psalmensinfonie
- Te Deum
1993 J. Haydn - Cäcilienmesse
1992 G. Donizetti - Requiem
1991 A. Jenny
C. Saint-Saëns
O. di Lasso
L. Senfl
- Hoffnung auf Frieden
- Le Déluge
- Jubilate Deo
- Popule meus
1990 F. Mendelssohn - Psalm 42, Wie der Hirsch schreit
- 2. Symphonie (Lobgesang)
1989 G. Fauré
F. Poulenc
- Requiem
- Gloria
1988 L. v. Beethoven - Missa solemnis
1987 G. F. Händel - Alexanderfest
1987 R. Keiser - Markuspassion
1986 J. Haydn - Die Schöpfung
1985 G. B. Pergolesi
L. v. Beethoven
- Laudate Pueri
- Messe in C-Dur
1984 F. Mendelssohn - Elias
1983 G. Verdi - Requiem
1982 W. A. Mozart
A. Bruckner
- Requiem in d-Moll
- Locus iste
- Te Deum
1981 F. Mendelssohn - Oratorium Paulus (gekürzte Fassung)
1980 J. S. Bach
J. Haydn
- Magnificat
- Nelson-Messe
1979 H. Suter - Le Laudi
1978 A. Dvořák - Requiem
1977 R. Schumann
F. Mendelssohn
- Requiem
- Lobgesang
1976 G. F. Händel
G. Puccini
- Dettinger Te Deum
- Messa di Gloria
1975 F. Mendelssohn
J. S. Bach
C. M. v. Weber
- 95 Psalm, Kommt, lasst uns anbeten
- Kantate No. 149, Man singet mit Freuden vom Sieg
- Freischützmesse in ES-Dur und Offertorium
1974 F. Mendelssohn
A. Dvořák
- 115. Psalm, Nicht unserm Namen Herrn
- Messe in D-Dur
- 149. Psalm, Singet dem Herrn ein neues Lied
1973 W. A. Mozart
A. Diabelli
L.v. Beethoven
- Veni sancte spiritus
- Pastoralmesse in F-Dur, Op. 147
- Chor-Fantasie Op. 80
1973 J. S. Bach
J. E. Eberlin
W. A. Mozart
- Kantate No. 70, Wachet, betet (Eingangschor)
- Missa in C-Dur
- Te Deum KV 141
1973 J. S. Bach
W. A. Mozart
Ch. Gounod
- Kantate No. 172, Erschallet, ihr Lieder
- Ave verum corpus
- Messe solenelle St. Cecilia
1972 J. S. Bach
C. M. v. Weber
J. Haydn
- Kantate No. 79, Gott der Herr ist Sonn' und Schild
- Jubelmesse in G-Dur
- Te Deum für die Kaiserin Marie Therese
1971 G. Carissimi
G. Ph. Telemann
- Historia di Jephte
- Meine Seele erhebt den Herrn
1970 J. Haydn
A. Bruckner
- Missa in honorem Sti Nicolai "Sechsviertelmesse"
- Te Deum
1969 J. S. Bach
G. F. Händel
- Kantate No. 29, Wir danken Dir, Gott, wir danken Dir
- Dettinger Te Deum
1968 O. di Lasso
P. Müller
A. Baum
- De profundis
- Wer will uns scheiden von der Liebe Gottes
- 118. Psalm, Danket dem Herrn
1968 J. S. Bach

J. Ch. Bach
G. Ph. Telemann
- Kantate No. 90, Singet dem Herrn ein neues Lied
- Kantate No. 4, Christ lag in Todesbanden
- Es erhub sich ein Streit
- Magnificat in C-Dur, (Zürcher Erstaufführung)
1967 J. Mich. Bach
G. P. da Palestrina
E. Heer
J. S. Bach
- Herr, ich warte auf Dein Heil
- Missa brevis: Kyrie, Gloria, Credo
- Das Gleichnis von den 10 Jungfrauen
- 117. Psalm, Auf lobet den Herrn, alle Heiden
1966 D. Buxtehude

Hch. Schütz

A. Hammerschmidt
- Magnificat anima mea
- Herzlich lieb hab ich Dich, o Herr
- Verleih uns Frieden gnädiglich
- So fahr ich hin zu Jesus Christ
- Triumph, Triumph Victoria
1965 A. Vivaldi
G. F. Händel

G. F. Telemann
J. Ch. Frauenholz
- Gloria
- Schlusschor aus dem Dettinger Te Deum
- O Herr, auf dich steht mein Hoffen
- 117. Psalm, Auf lobet den Herrn, alle Heiden
- Der Herr gedenkt an uns
1964 M. Praetorius
J. S. Bach
F. Dietrich
G. Ph. Telemann
J. Ch. Frauenholz
G. F. Händel
- In Natali Domini
- Wir eilen mit schwachen, doch emsigen Schritten
- Mein Herz dichtet ein feines Lied
- 117. Psalm, Auf lobet den Herrn, alle Heiden
- Der Herr gedenkt an uns
- Schlusschor aus den Dettinger Te Deum:
O Herr, auf Dich steht mein Hoffen
1963 - GRÜNDUNG